24. Februar 2016

Gamestorm X Body Play Jam



Am 13. Februar konnten wir in der MD.H Berlin einen ganz speziellen Gamestorm Jam veranstalten, bei dem wir die erfahrenen Playful-Gamedesigner und Tänzer Zack Wood und Sarah Homewood begrüßen dürfen. Der Gamestorm X Body Play Jam brachte Gamedesigner, welche an physikalischen Spielformen, und Tänzer, welche an Games interessiert sind zusammen, um neue Spiele in ungefähr 6 Stunden zu entwickeln. Von Partyspiel über offene spielerischen Aktivitäten bis hin zu Kinderspielen durfte alles dabei sein.




An die Schnittstelle von Bewegung, Sinnen, Spielerischen Aktivitäten und Games führten drei kleine "Erwärmungen" herran. Nach einem gemeinsamen Impro-Tanz Warmup, bei dem es galt, blind den Körper zu schütteln und fiktive Bälle durch sich rollen zu lassen, verführte Sarah die Teilnehmer dazu, sich in eine andere Personen zu denken und einen Tag im Leben dieser auszuspielen. 

Zack dagegen stiftete die Gruppe an, menschliche Maschinen zu bauen. Dazu führte zunächst ein Spieler eine wiederholende Bewegung und ein Geräusch aus, zu dem sich weitere Spieler mit einer passenden Bewegung anschließen. Am Ende wurde gemeinsam überlegt, welche Art vom Maschine dabei entstand. Unter anderem waren das Keksproduktionen und Kartonboxverpacker. 

Letztlich gab es noch die obligatorische Runde Ninja, in der angehende Ninjas rundenbasiert versuchen mit ihren Händen die der Gegner zu treffen. 



Knapp 3 Stunden später kristalisieren sich die ersten Prototypen herraus. An den Tischen und in den Fluren wird an Ideen, Materialien und Bewegungsabläufen geprobt. Letztlich konnten bis zur Endpräsentation 4 Spiele enwickelt werden, welche in kurzen Videoclips von den Machern selbst vorgestellt werden:


Dance it off..
Im Disco-Simulator erhält jeder Spieler einige Karten mit aufgedrucketen Tanzbewegungen. Diese sind im gesamten Spiel jeweils zweimal vorhanden. Beginnt die Musik, gilt es den gleich Tanzenden Gegenüber zu finden, die Karten zu tauschen, und letztlich der erste an der Bar zu sein.



YOGAme
Yogameister Shiva Moktikan Fabian will der versammelten Gruppe die Kunst des Yoga-Schwebens zu erlernen. Die Gruppe muss seine Bewegungen imitieren, ein Helfer ernennt dabei die Spieler, welche dies nicht schaffen zu weiteren Helfern, die nun den anderen bei den immer schwierigeren Bewegungen unterstützen müssen. Der Clou: Der Yogameister liegt eigentlich am Boden und wird über eine Decken-Kamera an die Wand projeziert, wodurch sich teils unmögliche Posen ergeben.


Schlurp!
Zellen - ein ewiger Kampf! Fressen oder gefressen werden, auseinander- und zusammenwachsen.. In Schlurp treten zwei Teams gegeneinander an, um in sich an den Händen haltenden Paaren möglichst große Zellen zu bilden, in dem sie Gegner umschließen.





Cupcake Puppetters
Ein Team aus Puppenspielern wählt von Spielkarten mit Filmen eine aus und stellt mit Hilfe des zweiten Teams aus menschlichen Puppen und derer auf der Karte angegebenen Rollen eine Szene daraus nach. Gelingt es den Puppen ihre ungelenkten Bewegungen zu erkennen und den Film zu nennen?


Mehr:
Alle Fotos vom Event
Youtube Playliste aller Videos

 

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Es ist sehr interessant, Es ist diese Tätigkeit in den Vereinigten Staaten gefunden? Danke!

    Basketball Stars Hack

    AntwortenLöschen